Microsoft Exchange Mailserver

Microsoft Exchange (Server) 2007 oder 2010 mit Microsoft Outlook® (Client) 2007 oder 2010 bietet Ihrem Unternehmen ebenfalls einen Kommunikationslösung der Spitzenklasse. Hierbei werden alle Nachrichten, wie E-Mails, Voicemails und optional Faxe zentral auf einem Server gehostet und können somit auch zentral online gesichert werden. Zur Sicherung der Postfachdatenbanken sowie der Öffentlichen Ordner Datenbanken kann das Windows® eigene Sicherungsprogramm ab Windows Server® 2003 oder Symantec Backup Exec 2010 verwendet werden. Als weitere Option bietet Exchange 2010 auch den externen gesicherten Zugriff (SSL) auf die Postfächer des Mitarbeiters und bietet somit auch eine mobile Lösung für den Außendientsmitarbeiter.
Mit Microsoft Exchange (Server) 2007 oder 2010 ist es möglich ohne Zusatzsoftware auch eine Apple Iphone oder Ipad anzubinden via IMAP Verfahren und so seine E-Mails, Konatkte und Termine zu verwalten.

Mit Outlook® 2007 oder Outlook® 2010 stehen Ihnen erstklassige Verwaltungstools für geschäftliche und private E-Mail-Nachrichten zur Verfügung. Ausser der hervoragenden E-Mail- und Terminverwaltung stehen Ihnen mit Exchange Server 2007 oder 2010 noch weitere Funktionen zur Verfügung:

- Voicenachrichten im Posteingang
- Faxnachrichten im Posteingang
- Automatischer Abwesenheitsagent
- Automatische Mailweiterleitung
- Lesezugriff auf Dateifreigaben
- Gruppenkalender
- Zentrale Adressbücher
- Zentrale E-Mail Ordner

Mit Outlook® Web Access hat jeder Mitarbeiter Ihrer Firma einen gesicherten Zugriff (SSL) auf sein E-Mail Postfach sowie alle Funktionen von Outlook®, die ihm auch im Büro zur Verfügung stehen würden. Der Aufruf dieser Funktion geschiet einfach über das Internet. Eine Anmeldung ist dann nur möglich falls der Clientcomputer das entsprechende Zertifikat besitzt.
Eine weitere Form des externen Zugriffes steht mit Outlook® Anywhere zur Verfügung. Hierbei wird das vorhandenen Outlook® 2007 oder 2010 auf den Clientcomputer genutz und der geschützte Zugriff erfolgt dann über RPC (Remote Procedure Call) über http, was aber für den Anwender unsichtbar im Hintergrund geschieht.

Smartphones sowie das Apple Iphone können auf den Exchangeserver im IMAP Verfahren zugreifen. Da der Zugriff direkt auf das Postfach des Mitarbeiters geschiet, sind alle Änderungen (lesen, mailen, sortieren) direkt im Postfach sichtbar und somit auch im Outlook Client. Die Persönlichen Kontakte und Termine lassen sich je nach Wahl auch auf dem Smartphone abbilden.

Für Blackberry® Smartphones gibt es einen eigenen Blackberryserver der auch auch mit dem Echange Server kommunizieren kann. Alle Veränderungen in dem Postfach des Anwenders werden dann auf das Blackberry® Smartphone gepuscht. Der Blackberry® Expressserver ist für bis zu 75 Blackberry® Anwender kostenlos.